Monatsarchiv: Mai 2017

0

Pirol

Ein schöner bunter Ausländer der immer mehr bei uns heimisch wird.

0

Schaffe, schaffe Häusle baue…..

Dieses Haubentaucher-Paar wird für Nachwuchs sorgen, der uns dann sicher bald erfreuen wird. Nicht nur weil das Nest so liegt, daß man es gut beobachten kann, sondern noch mehr, weil damit für die Erhaltung der Art gesorgt wird.  

1

Liebe geht durch den Magen

Letztens habe ich beobachtet wie ein Amselmännchen ein Weibchen fütterte. Erstaunlich war, dass das Weibchen das Futter direkt einforderte. Schnell holte ich die Kamera und konnte das Geschehen in Bildern festhalten.  

0

Zwergtaucher

Eine seltene Erscheinung – im Februar in Gumpoldskirchen am Kanal, ein Zwergtaucher. Leider war es schon sehr spät, die Sonne stand tief … unter ISO 5000 ging da garnix.

1

Foto zeigt wieder Beschreibung

Die Fotos in den Beitragsgallerien zeigen nun wieder die Beschreibung des Fotos – somit die Namen der Vögel … falls diese hinterlegt wurden 😉

1

Mandarinente (m)

Der Wr. Neustädter-Kanal, die Vielfalt lässt sich sehen, auch wenn es nur Gäste sind. Eine Mandarinente (m) konnte im Februar seine Pracht zeigen.

0

Blässhuhn am Abend

Blässhühner gibt es in unserer Gegend reichend, zu überhöhren sind die kleinen Wasservögel, welche zu den Rallen zählen, kaum. Immerhin, bis zu 15 Jahre werden sie und haben eine Flügelpsannweite von bis zu 80cm.

0

Teichhuhn mit Jungvogel

Auch in Gumpoldskirchen am Kanal im Februar zeigten sich diese beiden Teichhühner. Wie bei vielen Vogelarten, ist der Unterschied Männchen zu Weibchen praktisch nicht zu erkennen. Hier ein Teichhuhn mit einem Jungvogel.

0

Gänsesäger

Mein erster Gänsesäger, den ich auf einem brauchbaren Foto habe. Bei einem Spatziergang im Februar mit Roman am Kanal in Gumpoldskirchen entdeckt.