Markiert: Mittelspecht

0

Felixdorfer Au

Im September wollte ich einen Mittelspecht in der Felixdorfer Au sichten, war schwierig, aber er war da 🙂

1

Der Frühling klopft an

Dieses Wochenende in der Au war sehr interessant. Frühmorgens alles beinhart gefroren, nach 3 Stunden bei 11 Grad plus alles gatschig. So 150 Kormorane saßen auf den Bäumen, aber die Vögel singen schon anders, sie sind fast nur mehr paarweise unterwegs. Der Buntspecht trommelt schon um sein Revier abzustecken, das...

3

Gimpel und Co

Ein Schwarm Gimpel plündert die Birken und Ahornsamen, da kann der Mittelspecht nur zuschauen, während die Schwanzmeise das Weite sucht.

2

Vormittag in der Au

Nach einer langen Schlechtwetterperiode mit Temperaturen um den Gefrierpunkt, ein Tag mit Föhn und 15 Grad. Es sind zwar noch keine Wintergäste da, aber die alten Bekannten muss man auch wieder mal besuchen.

0

Hohenau Teil 2

Hier der zweite Teil meiner Expedition ins Vogelreich nach Hohenau mit Roman. In den Becken waren die Drosselrohrsänger nicht zu überhören. Flussseeschwalben donnerten über unsere Köpfe hinweg. Eine Lachmöwe stillt ihren Durst Rohrweihen hatten wohl die gesamte Umgebung als Revier beschlagnahmt. Ein Graureiher zog seine Bahnen Kormoran Eine Lücke in...

1

Birding in Hohenau mit meinem Freund Stefan

Es war ein ziemlich bewölkter Samstag mit schlechten Wetteraussichten, wir haben uns aber trotzdem die 1 1/2 Stunden auf den Weg gemacht. es war zwar nicht optimal zum Fotografieren aber es ging schon. Auf dem Weg nach Hohenau haben wir auf einem Güterweg halt gemacht, da über einem kleinen Teich...

11

Wienersdorfer-Au – mein 2ter Besuch

Heute verbrachte ich 5h in der Wienersdorfer-Au …. das Erlebnis schwankte zwischen Euphorie und Enttäuschung und zeitweilig etwas Zorn. Der Wind blies hin und wieder eiskalt und stark, dass ich Mühe hatte das Objektiv auf die begehrten Wesen der Lüfte zu halten – aber ich hatte mein neues Einbein mit – somit ging es...

1

Wienersdorfer Au – Ein Juwel

Roman hat mich in sein Paradies geladen – die Wienersdorfer Au – ein Juwel voller wunderschöner Plätze. …. und wer saß wie verabredet im Astgewirr ? Der Waldkauz, den Roman bereits vor einigen Tagen entdeckte. Ich muss gestehen, ich wäre daran vermutlich vorbei gegangen. Der Kautz ist so derartig gut...

1

Morgenspaziergang in der Au

Die Au erwacht schön langsam aus dem Winterschlaf. Folgende Vögel habe ich fotografiert und noch viel mehr gehört: Feldsperling, Sumpfmeise, Kohlmeise, Graureiher, Mäusebussard, Schwanzmeise, Gebirgsstelze, Eisvogel, Buntspecht, Stockente, Kormoran, Star, Eichelhäher, Mittelspecht, Stiglitz, Amsel, Waldkauz, Gänsesäger, Mandarinentenpärchen. Viel Spaß beim anschauen