Die Elster

  • Elster
  • Elster
  • Elster
  • Elster
  • Elster

In meinem Heimatort (Eggendorf / Siedlung Maria Theresia) herrscht ein Vogel ganz klar und eindeutig über den Luftraum: Die Elster

ElsterMit ihrem bis zu 30cm langen Schwanz und dem markanten schwarz/weiß Gefieder ist die Elster unverwechselbar – auch die Stimme, wenn man sie einmal zu Ohren bekommen hat, unverwechselbares … sagen wir etwas kicherndes und/oder klagendes Gekrächze.

Sehr interessant an der Elster finde ich das schimmernde Gefieder. Auf den ersten Blick sieht sie schwarz/weiß aus.

ISO 800 1/640 Sek. f/14 500 mm

Elster

Bei einem genaueren Blick, bzw. einem anderen Blickwinkel zeigt sich ein blauer Schimmer … oder noch mehr.

Im Flug: ISO 800 1/1600 Sek. f/9 500 mm

Elster Elster

Wie das genau mit den Schwanzfedern funktioniert ist mir noch nicht klar … vermutlich ist die Oberfläche aus Perlmuttlack. 😀

Elster

Ein sehr schöner, anmutiger Vogel … leider hat die Sache auch einen Beigeschmack: Da wo die Elster lauert, da fühlt sich ein Singvogel nicht gerade wohl. Zumindest habe ich den schweren Verdacht, dass bei so manch vogellosem Garten in meiner Gegend die Elster eine Rolle spielt. Nicht gerade weil sie die kleinen Piper verspeisen will, dies hätte ich bis dato noch nicht beobachtet, aber wenn es darum geht andere Vögel zu verjagen, da ist die Elster sehr gut darin: MEIN BAUM ! HAU AB!!

Stefan

Stefan

Was man nicht probiert hat, hat man nicht erlebt ;)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar