Vogelfreunde.net Blog

0

Schwarzmilan

Kriegt man auch selten so nah. Man unterscheidet ihn vom Rotmilan an den 6 Fingern. Der Rotmilan hat nur 5.

0

Im sogenannten Donaudelta von Siebenbürgen

Als ich eine Woche in Siebenbürgen war bekam ich von Freunden den Tip an diese Seen zu fahren. Kein ausgewiesenes Vogelschutzgebiet. Überall Angler und eine ziemliche Artenvielfalt von Vögeln. Noch schöner, alle relativ relaxt. Nicht auf der Flucht. Konnte einige Fotos machen wie z.B. vom Rallenreiher.

0

Schwanzmeisen-Paar beim Nestbau

Vor einige Wochen konnte ich am Rötelseeweiher ein Schwanzmeisen-Paar beim Nestbau beobachten. Wie emsig sie Nistmaterial herbei holten. Immer und immer wieder schlüpften sie in das Nest und polsterten es aus. Leider kam ich nach zwei Wochen wieder hin und das Nest war zerstört.

0

Endlich ein Kuckuck

Genau genommen waren es zwei, aber einer war so sehr im Schatten. Dann kamen ein paar Lachmöwen und haben die beiden verjagt. Gott sei Dank sind ein paar Fotos doch etwas geworden.  

0

Traurig, aber so ist die Natur

In einem gemauerten Schacht, in dem das Wasser eine ziemliche Strömung hatte, entdeckte ich diese kleinen Stockenten. Weit und breit war von der Mutter nichts zu sehen. Ich hoffte, dass sie zu ihren Jungen zurückkommen würde. Am anderen Tag ging ich zum Nachsehen hin, da waren die Kleinen alle tot....

0

Tattendorfrunde

Da wollte ich doch gleich mal nachsehen, ob die Bienenfresser eingetroffen sind …. es dauerte etwas, bis sich die Prachtkerle zeigten. Ein Star schwirrte eifrig mit Futter in ein Erdloch bzw. mit diversen Dingen aus dem Erdloch. Beobachtet von Neuntöter (m) und Feldsperling. … und plötzlich …. ein Bienfresser in...

0

An den Salzlacken im Burgenland

Wieder einmal ein längerer Beitrag um zu zeigen, dass man auf hohem Niveau jammert, wenn man glaubt, dass an diesem Tag nicht sehr viele Vögel da waren. Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Arten man wirklich abgelichtet hat.

0

Wiesenweihe & Bienenfresser

Meine erste Wiesenweihe … kein gutes Foto, aber immerhin. Bei einem abendlichen Spaziergang geschossen … 100% Ausschnitt …  war weit weg. Bienenfresser haben wir auch wieder einige gesichtet …. Es brodelte am Himmel … es war Zeit zu gehen.

0

Nachtigall – Tattendorf

Endlich, nach laaaange Zeit konnte ich wieder eine Nachtigall ablichten. Eigentlich wollte ich Bienenfresser fotografieren, da hüpfte aus dem Dickicht eine Nachtigall auf einen dürren Baum und trällerte vor sich in, wenige Meter entfernt 🙂

0

Elster

Eine Elster ließ sich wenige Meter vor mir in Nachbarsgarten nieder … da musste natürlich geknippst werden.

0

Singdrossel

Wunderbarer Gesang ertöne im Park der Therme Oberlaa – eine Singdrossel – natürlich ganz oben in der Baumkrone.

0

Tag 2 in Hortobagy

Ein neuer Tag brach an, doch leider bewölkt mit etwas Regen am Vormittag. Wir versuchten dennoch unser Glück … und fanden so manch interessanten Himmelsbewohner.  

0

Hortobagy – Wendehals

Unglaublich, dass wir einen vor die Linse bekamen. Wir folgten seinem Ruf, der uns nicht bekannt war. Die Suche ergab sich nicht einfach, obwohl er vor unseren Nasen in der schütteren Baumkrone hockte.

0

Hortobagy – Tag 1

Der erste Tag war schon herausragend, damit haben wir nicht gerechnet. Die Vogelvielfalt war üppig, zwar nicht ganz so wie erwaret, aber dennoch üppig. Wo man auch hinblickte, es tat sich immer etwas – die Lücken füllten die Rohrsänger. Den Wiedehopf habe ich leider nur im Flug gesehen (wie immer)...

0

Rohrsänger in Hortobagy

Ein ständiger Begleiter in Hortobagy sind die Rohrsänger. Das Gequiecke, Gequake, Gezirpe und Schnattern verfolgt einen auf Schritt und Tritt. Ob ich jetzt nur Drosselrohrsänger und Schilfrohrsänger zu Augen und Ohren bekam, kann ich nicht sagen. Wer kann das schon 😉    

0

Star auf Lustig

Auf meiner Suche nach einem Erstankömmling in Sachen Bienenfresser, konnte ich heute keinen Erfolg erzielen, dafür hat sich dieser nette Kerl auf seine Art amüsiert, indem er einen Pirol imitierte und mich damit zum Narren hielt.

0

Haussperling (w)

Eben beim Durchsehen auf einer SD-Card entdeckt. Ein Haussperling (w) Aufgenommen mit einer Canon PowerShot SX240 HS ISO 200, 1/400, f/6,3, 65 mm

0

Mittags in Schönau und Umgebung

War mal wieder in der Schönau und Gegend rumdherum. Es war wieder einiges los …. mit Tarngewand ist es schon um einiges leichter, als ohne 😉 Der Fasan war lustig, was hat er geglaubt, dass ich ihn nicht sehe? LöL 😀

1

Vormittag in Rohrbach bei Mattersburg

Ich hatte als der Wecker am Wochenende um 04:45 läutete ein ganz spezielles Foto im Kopf dem ich schon länger hinterherjage. Einen jagenden Purpurreiher. Meine Freundin fragt mich am Vortag immer was ich alles für Tiere vor Ort sehen möchte und irgendwie dachte ich die ganze Zeit an einen Fischadler – wenn auch absolut unrealistisch… so mitten im Bezirk Mattersburg…

0

Donau-Auen – Fischamend

Ich stiefelte in den Doanau-Auen bei Fischamend rum, doch leider war zu diesem Zeitpunkt alles ausgeflogen. Bei der Singdrossel bin ich mir nicht ganz sicher, scheint ein Jungvogel zu sein.