Birding in Hohenau mit meinem Freund Stefan

  • Flussregenpfeiffer (5)a
  • Flussregenpfeiffer (1a)
  • Flussregenpfeiffer (2)a
  • Flussregenpfeiffer (3)a
  • Flussregenpfeiffer (4a)
  • Flussuferschwalbena
  • Flussuferschwalbe (2)a
  • Flussuferschwalbe (3)a
  • Flussuferschwalbe (4)a
  • Flussuferschwalbe (5)a
  • Flussuferschwalbe (6)a
  • Flussuferschwalbea
  • Silberreiher mit Knäkentea
  • Silberreihera
  • Silberreiher (2)a
  • Silberreiher (3)a
  • Silberreiher (4)a
  • Silberreiher (5)a
  • Silberreiher Knäkente Graureiher stockente (2)a
  • Silberreiher Knäkente Graureiher stockentea
  • IMGL6825a
  • Drosselrohrsängera
  • Drosselrohrsänger (2)a
  • Schilfrohrsängera
  • Kormorana
  • Bachstelze junga
  • Teichhuhna
  • Waldwasserläufer (2)a
  • Waldwasserläufer (1)a
  • Reiherentea
  • Reiherente (2)a
  • Lachmöwea
  • Lachmöwe (2)a
  • Kolbenentea
  • Blässhuhna
  • Knäkentea
  • Graugänsea
  • Graugans (2)a
  • Graugansa
  • Graureihera
  • Bibera
  • Dorngrasmückea
  • Bienenfressera
  • Dukatenfaltera
  • Freund Stefana
  • Goldammer (1a)
  • Goldammer (2a)
  • Grauschnäppera
  • Grünfinka
  • Haustaubea
  • Kleibera
  • Kuckucka
  • Mittelspechta
  • Mönchsgrasmückea
  • Neuntöter weiblicha
  • Neuntöter männlicha
  • Pirol (2)a
  • Pirol (1)a
  • Rohrammera
  • Schwanzmeisea
  • Schwarzkehlchena
  • Schwarzstorcha
  • Seeadlera
  • Singdrossela
  • Spitzenfleck Libellea
  • Stara
  • Stieglitza
  • Turmfalkea
  • Türkentaubea
  • Turteltaubea
  • Turteltaube (2)a
  • Waldbaumläufera

Es war ein ziemlich bewölkter Samstag mit schlechten Wetteraussichten, wir haben uns aber trotzdem die 1 1/2 Stunden auf den Weg gemacht. es war zwar nicht optimal zum Fotografieren aber es ging schon. Auf dem Weg nach Hohenau haben wir auf einem Güterweg halt gemacht, da über einem kleinen Teich ein paar Rohrweihen kreisten.

Rohrweihe weiblicha (2)Rohrweihe männlicha (2)Rohrweihe weiblichaRohrweihe männlich a(3)Rohrweihe männlichaDie Rohrweihen wurden zuerst von einem Pirol attakiert, den verjagten sie aber schnell.

Rohrweihe weiblich mit Pirola 

Das Männchen hatte eine Maus gefangen, die er im Flug für sein Weibchen fallen ließ, diese griff sie und ab zu den Jungen zum füttern.Rohrweihe männlich übergibt Maus an Fraua

Nistmaterial wird natürlich auch immer für diverse Ausbesserungsarbeiten benötigt.Rohrweihe weiblich mit Nistmateriala

In Hohenau angekommen geht’s zuerst zu den ehemaligen Schlammbecken der Zuckerfabrik, die jetzt Anlandebecken für die Vögel sind. Da ist schon der Erste Flussregenpfeiffer.Flussregenpfeiffer (4a) Flussregenpfeiffer (3)a Flussregenpfeiffer (2)a Flussregenpfeiffer (1a) Flussregenpfeiffer (5)a

Eine Flusseeschwalbe fischt im Teich. Für diese Schwalben wurde eigens ein eigener Brutplatz eingerichtet.Flussuferschwalbea Flussuferschwalbe (6)a Flussuferschwalbe (5)a Flussuferschwalbe (4)a Flussuferschwalbe (3)a Flussuferschwalbe (2)a Flussuferschwalbena

Silberreiher gibt es auch genügend, daneben Knäkenten Graureiher Kiebitze etc.Silberreiher Knäkente Graureiher stockentea Silberreiher Knäkente Graureiher stockente (2)a Silberreiher (5)a Silberreiher (4)a Silberreiher (3)a Silberreiher (2)a Silberreihera Silberreiher mit Knäkentea

Wenn man auf die Sandbank schaut wo der Silberreiher steht sieht man noch außer ihm und den Knäkenten – Kiebitz, Flussregenpfeifer Stockenten Waldwasserläufer Graureiher- herz was willst du mehr?IMGL6825a

Der Drosselrohrsänger quackt dahin.Drosselrohrsängera Drosselrohrsänger (2)a

Sein Bruder der Schilfrohrsänger tut es ihm gleich.Schilfrohrsängera

Über dem Ganzen schwebt ein Kormoran.Kormorana

Eine junge Bachstelze erkundet die Welt.Bachstelze junga

Das Teichhuhn führt seinen Nachwuchs aus.Teichhuhna

Der Waldwasserläufer gibt sich scheu.Waldwasserläufer (2)a Waldwasserläufer (1)a

Das alles beeindruckt die Reiherenten überhaupt nicht.Reiherentea Reiherente (2)a

Lachmöwen dürfen natürlich auch nicht fehlen.Lachmöwea Lachmöwe (2)a

Kolbenente, Blässhuhn und Knäkente sind ja jetzt schon alte Bekannte.Kolbenentea Blässhuhna Knäkentea

Graugänse gibt es auch einige.Graugänsea Graugans (2)a Graugansa

Ein einsamer Graureiher zieht seine Runden, während plötzlich Nessie auftaucht, oder ist das doch nur ein Biber?Graureihera Bibera

Jetzt schauen wir aber mal auf die Felder, was es da so alles gibt! Da ist schon der erste Vogel – DorngrasmückeDorngrasmückea

Schau an ein Bienenfresser.Bienenfressera

Ein Dukatenfalter nuckelt an den Blumen.Dukatenfaltera

Freund Stefan sucht verzweifelt die Fasane, die gerade noch da waren.Freund Stefana

Goldammern in Ihrem Prachtkleid.Goldammer (1a) Goldammer (2a)

Ein Grauschnäpper.Grauschnäppera

GrünfinkGrünfinka

Haustauben gibt’s auch.Haustaubea

KleiberKleibera

Ein Kuckuck zieht über unsere Köpfe.Kuckucka

Mittelspecht.Mittelspechta

Mönchsgrasmücke.Mönchsgrasmückea

Familie Neuntöter.Neuntöter weiblicha Neuntöter männlicha

Auch einen seltenen Gast sieht man, den PirolPirol (2)a Pirol (1)a

RohrammerRohrammera

Eine SchwanzmeiseSchwanzmeisea

Ein SchwarzkehlchenSchwarzkehlchena

Auch Schwarzstörche gibt es hier. super mal wieder die richtige Blende erwischt.Schwarzstorcha

Ein recht zerrupfter Seeadler zieht 200 Meter über uns seine BahnenSeeadlera

Eine SingdrosselSingdrossela

Am Weg sitzt eine Spitzenfleck LibelleSpitzenfleck Libellea

Während der Star sein Nest auspolstert,Stara

ist der Stieglitz stolz, Vogel des Jahres zu sein.Stieglitza

Der Turmfalke ruht sich aus.Turmfalkea

Genau so wie die Türkentaube.Türkentaubea

Es gibt hier viele Turteltauben.Turteltaubea Turteltaube (2)a

Am Schluss noch ein Waldbaumläufer.Waldbaumläufera

So das wars schon, danke an meine Facebookfreundin Sandra, die mir immer beim Bestimmen hilt und vieles erklärt.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Servus, sehr feiner Tag war das.
    Leider bin ich noch nicht zu meinem Artikel gekommen, aber das kommt in jedem Fall die nächsten Tage.
    Die Sache mit dem Bienenfresser pack ich üüüüberhaupt nicht – was man da alles für einen Star hält … hmmm … ärgerlich – das tut weh. Naja, andererseits habe ich den Kuckuck ja auch für nen Falken gehalten lol.
    Das dicke Wesen im Feld mit Rucksack ist auch interessant, scheint selten zu sein. 😀
    Ein sehr erfolgreicher Tag – obschon die Seeadler extrem hohe flogen bin ich dennoch froh, diese Geschöpfe gesehen zu haben. Davon abgesehen, war es eine gewaltige Vielfalt die wir zu Gesicht bekamen.
    Mein linkes Bein hat Liebschaften mit Bremsen genommen, schaut aus als wäre mein Waderl am Grill gewesen. :/
    War das also doch ein Goldammer … heftig, so kann man sich täuschen.
    Freue mich schon auf die nächste Tour ….

Schreibe einen Kommentar