Lange Lacke – Seewinkel

Trotz starkem Nebel fuhr ich zur Entspannung und Beobachtung ins Burgenland … und was soll ich sagen, der Nebel lichtete sich ca. 30min nach meiner Ankunft beim ersten Beobachtungsposten. Ich war praktisch alleine … hier einige Eindrücke, natürlich waren die meißten Vögel sehr weit weg, aber es reichte um die Art zu erkennen bzw. einige Fotos zu machen, obschon ich zu 80% mit dem Fernglas beobachtete. Die Vogelschwärme sind schon fein zu beobachten: Kiebitze, Stare, Graugänse, Brandgänse Wacholderdrosseln formierten sich immer wieder und boten ein Schauspiel.

Stefan

Stefan

Was man nicht probiert hat, hat man nicht erlebt ;)

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Roman Roman sagt:

    Graugänse haben keinen weißen Schnabel, wäre da trotz der Entfernung auf Blessgänse

Schreibe einen Kommentar